Lions Club Neuwied-Andernach

 

Bücherstand an den Neuwieder Markttagen
Bücherstand an den Neuwieder Markttagen
Präsentation des Lions - Adventskalenders 2018
Bücherstand an den Neuwieder Markttagen
sutiene din dantela bumbac
 
Am 1. Dezember beginnt die tägliche Bekanntgabe der Tagesgewinner unseres Adventskalenders.
 
Zu den Gewinzahlen kommen Sie hier: Gewinnzahlen
 
 
 
BEI STRAHLENDEM SONNENSCHEIN UND GROSSEM BESUCHERANDRANG FANDEN DIE NEUWIEDER MARKTTAGE AM 13. UND 14. OKTOBER STATT.
Markttage 2018 Bücherbazar2
 
Bereits zu Beginn am Samstag um 10 Uhr hatte sich eine kleine Schlange vor den Verkaufstellen des Lionsstandes am Luisenplatz gebildet. Innerhalb weniger Stunden waren bereits viele Hundert Adventkalender, wie auch in den vergangenen 9 Jahren unverändert zum Preis von 5 €, verkauft.
Bis zum Sonntagabend waren mehr als 3.500 Adventskalender verkauft.
 
Weitere Kalender sind nun noch bei folgenden Verkaufsstellen zu erwerben.
 
Wir danken den über 100 Sponsoren, durch deren großzügige Spenden über 500 Gewinne im Gesamtwert von über 25.000 € zur Verfügung gestellt werden.
 
Zudem erhielten auch mehrere tausend Bücher neue Besitzer. Dadurch konnten über 7.500 € eingenommen werden. Wir wünschen viel Freude damit und danken für die dadurch erhaltenen Einnahmen, welche in voller Höhe in unsere Activities fließen werden.
 
Wir starten nun in die "Winterpause", nehmen aber ab Dienstag, den 7. Mai 2019  gerne wieder ihre gut erhaltenen Bücher an. >Nähere Angaben zur Annahmestelle
 

 

Lions Adventskalender als JubiläumsausgabeLions Adventskalender2018 DSC 0315

Zehnte Edition mit Raiffeisen-Motiv – 500 Preise im Wert von rund 25 000 Euro hinter 24 Türen – Erstverkauf an den Neuwieder Markttagen am 13. und 14. Oktober – Hauptpreis Kreuzfahrt – Fast eine viertel Million Euro Reinerlös für Kinder und Jugendliche

Mit diesem Erfolg hätte vor zehn Jahren kaum einer gerechnet: Fast eine viertel Million Euro für Kinder- und Jugendprojekte in der Region spielte der Lions-Adventskalender inzwischen ein. Mit der Geburtstags-Edition kommt Mitte Oktober ein besonderes Sammlerstück in den Verkauf. Als Hauptgewinn winkt eine Kreuzfahrt.

Der 10. Benefiz-Adventskalender des Lions Clubs Neuwied-Andernach hat wieder viel vor – und noch mehr dahinter: Jeder Käufer unterstützt mit fünf Euro einen guten Zweck in der Region und hat die Chance, einen von rund 500 gestifteten Preisen zu gewinnen. „Der Adventskalender ist die erfolgreichste Einzel-Benefiz-Aktion in der mehr als 50jährigen Geschichte des Lions-Clubs Neuwied-Andernach“ freuten sich Lions-Past-Präsident Martin Neudecker und der Activity-Beauftragte Wolfgang Sulzbacher bei der Vorstellung der neuen Edition im Neuwieder Roentgen-Museum. „10 Jahre Adventskalender, 200 Jahre Raiffeisen und große Hilfe für Menschen, die unverschuldet in Notsituationen geraten sind - das passt gut zusammen“, freuten sich die Lions-Vorstandsmitglieder bei der Präsentation des neuen Kalendermotivs am Raiffeisenplatz in Neuwied. Der Kalender zeigt das Raiffeisenhaus in Flammersfeld. Hier gründete der spätere Heddesdorfer Bürgermeister Friedrich Wilhelm Raiffeisen 1849 mit dem „Hülfsverein für die unbemittelten Landwirthe“ die erste Genossenschaft. „Daraus entwickelte sich nicht nur eine der segensreichsten Sozialreformen der Geschichte, sondern ein bis heute weltumspannendes Genossenschaftswesen,“ erinnerte Roentgen-Museumsleiter Bernd Willscheid bei der Vorstellung des Kalenders.

Auf Raiffeisens Leitmotive „Selbsthilfe, Selbstverwaltung und Selbstverantwortung“ zielen auch viele Hilfsprojekte ab, die in den vergangenen zehn Jahren aus den Reinerlösen des Lions Adventskalenders finanziert wurden. Wolfgang Sulzbacher nannte nur einige Beispiele: Im Raiffeisenring werden seit vielen Jahren im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes Kinder- und Jugendliche betreut, die nachmittags sonst wenig Ansprache und Unterstützung haben. An der Heinrich-Heine-Realschule konnte ein Inklusions- und Integrationsprojekt finanziert werden. Kinder und Jugendlichen aus finanziell schlechter gestellten Elternhäusern erhielten die Möglichkeit zur Teilnahme an Feriencamps und komplette Schulklassen wurden zu Theaterveranstaltungen eingeladen, um den Themenkreis Gemeinsamkeit statt Gewalt aufzuarbeiten.

Fast 250 000 Euro konnten aus bisher neun Adventskalenderaktionen sowie dem alljährlichen Bücherverkauf auf dem Neuwieder Herbstmarkt in Kinder- und Jugendprojekten in den beiden Städten Neuwied und Andernach eingesetzt werden. Lions-Präsident Dr. Josef Beran zeigt sich „zuversichtlich, das wir das in diesem Jahr noch einmal toppen und erneut schnell und unkompliziert in direkte Hilfe in der Region umsetzen können.“ Während hinter den 24 Türchen mehr als 500 Einzelgewinne locken, gibt es mit jedem verkauften Kalender wieder nur Gewinner: Es sind erneut Kinder und Jugendliche aus schwierigen Lebensverhältnissen – und in Kindergärten, Schulen und Freizeiteinrichtungen in den beiden Rheinstädten. „Mit etwas Glück trifft es den Käufer - auf jeden Fall aber gewinnen mit jedem verkauften Exemplar Kinder und Jugendliche, die in unterschiedlichster Weise in Not geraten sind oder unsere Unterstützung benötigen,“ so die Lions-Organisatoren. Auch der Reinerlös der Aktion 2018 soll wieder ausschließlich für laufende und neue Projekte der Kinder- und Jugendhilfe in Neuwied und Andernach eingesetzt werden.

In einer limitierten und durchnummerierten Auflage von 8000 Exemplaren enthält der Kalender mehr als 500 wertvolle Preise im Gesamtwert von rund 25 000 Euro - gestiftet mehr als 100 Unternehmen und Einzelpersonen aus den Regionen Neuwied und Andernach. Die Gewinnmöglichkeiten reichen von Einkaufs- und Essensgutscheinen für viele Einzelhandelsgeschäfte und Restaurants zu beiden Seiten des Rheins über begehrte Eintrittskarten zum Truck Grand Prix bis zu einer Kreuzfahrt als Hauptgewinn.

„Die ersten neun Lions-Adventskalender boten bereits weit mehr als Hilfe und Gewinne: Sie waren gleichzeitig auch Schmuck- und Sammlerstücke“ freute sich Lions Pressesprecher Uwe Schöllkopf bei der Präsentation der neuen Ausgabe, die fotorealistisch das Raiffeisenhaus inmitten einer winterlichen Weihnachtslandschaft zeigt. Das Raiffeisenhaus ist seit 2012 Gedenkstätte und Museum.

Zum Preis von fünf Euro ist der neue Kalender 2018 erstmals während der Neuwieder Markttage (13. und 14. Oktober) am Bücherstand des Lions Clubs Neuwied-Andernach erhältlich, danach an zahlreichen Verkaufsstellen in der Region – unter anderem bei der VR-Bank, bei der Sparkasse, bei den Tourist-Infos Neuwied und Andernach sowie bei einigen Einzelhandels-Geschäften und Apotheken in den beiden Rheinstädten. Jeder verkaufte Adventskalender hat eine vierstellige Gewinn-Nummer. Unter Aufsicht eines Notars werden die Glücksnummern gezogen, die zwischen dem 1. und 24. Dezember über Internet (www.lions24.de, www.neuwied.de) sowie durch Veröffentlichungen in Tages- und Wochenzeitungen bekannt gegeben werden. „Mit dem Original-Kalender als Nachweis können die Gewinne dann direkt bei den Sponsoren in Empfang genommen werden,“ erklärt Lions-Past-Präsident Martin Neudecker den Ablauf der von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz genehmigten Benefiz-Lotterie. Bis zum 31. Januar 2019 müssen die Gewinne abgeholt sein. Neudecker: „Sind pro Kalendertag mehrere identische oder unterschiedliche Preise ausgeschrieben, werden Gewinn-Nummern in entsprechender Anzahl der Einzelgewinne gezogen und veröffentlicht.“

Der Lions Club Neuwied-Andernach unterstützt seit mehr als 50 Jahren soziale und kulturelle Projekte überwiegend in der Region – und ist Teil einer der weltweit größten aktiven wohltätigen Service-Organisationen mit rund 1,3 Millionen Mitgliedern in 200 Ländern, die etwa 45.000 Clubs umfasst. Die Lions verpflichten sich zur Toleranz im Zusammenleben und wollen Mitmenschen in materieller und seelischer Not helfen. „Die Lions Hilfe Neuwied-Andernach e.V., in deren Namen die Kalender verkauft werden, dankt den Spendern für die Bereitstellung der Gewinne und die damit verbundene großzügige Unterstützung,“ so der Lions-Vorstand.

Der Lions Club Neuwied-Andernach hat rund 50 aktive Mitglieder. Direkte Spenden können auf das Konto der Lions Hilfe e.V. überwiesen werden. (IBAN: DE82 5745 0120 0000 1190 99), Sparkasse Neuwied, Stichwort: „Adventskalender“).

Lions Adventskalender 2018 DSC 0314

 
 
**********
 
Adventskalender 2016
 
 
Adventskalender 2014
 
 
**********

Über die Lions:

Lions Clubs International ist eine weltweite Vereinigung freier Menschen, die in freundschaftlicher Verbundenheit bereit sind, sich den gesellschaftlichen Problemen unserer Zeit zu stellen und uneigennützig an ihrer Lösung mitzuwirken.

Lions helfen, ob regional oder weltweit, ob in Kinder- und Jugendprojekten oder bei der Unterstützung älterer Menschen vor Ort – Lions engagieren sich ehrenamtlich für Menschen, die Hilfe brauchen.

Der Lions-Club Neuwied-Andernach hat seit seiner Gründung im Jahre 1963 weit mehr als 1,5 Millionen Euro für gemeinnützige Projekte gespendet. Viele Projekte werden nicht nur mit Geldern gefördert, sondern auch selbst initiiert.

Da wir uns sehr über Ihre Unterstützung und auch Ihr Feedback freuen, können Sie uns über "Kontakt" eine Nachricht senden.

Sie möchten mehr über unsere Aktivitäten in der Vergangenheit erfahren?

Gerne: Hier geht es zu Berichten aus den vergangenen Jahren.

Vielen Dank und einen schönen Tag!


Ihr Lions-Club Neuwied-Andernach

Nach oben
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzerklärung Einverstanden