Bücherstand an den Neuwieder Markttagen
Bücherstand an den Neuwieder Markttagen
Präsentation des Lions - Adventskalenders 2018
Bücherstand an den Neuwieder Markttagen

Mittelverwendung: Soziales und Kulturelles Engagement 

Der Lions Club Neuwied-Andernach hat in den letzten Jahren unter anderem folgende Vereine und Projekte unterstützt:

  • Blinden- und Sehbehindertenverein für Neuwied und Umgebung
  • Verein Programm Klasse 2000 - Patenschaften für Verschiedene Schulen in Neuwied, Andernach und Umgebung
  • Grundschule Marienschule Neuwied
  • Caritasverband Neuwied
  • Deutsche Liga für das Kind
  • Neuwieder Tafel
  • Kobra (Koblenzer Brasilien Verein e.V.)
  • Neuwied / Matara e.V.
  • Deutscher Kinderschutzbund e.V.
  • Afghanischer Frauenverein
  • Helft uns Leben
  • Sozialpädagogische Gruppenarbeit von Caritas und Diakonie
  • Förderverein der Burg Altwied
  • Verein Sonnenschein
  • Diakonisches Werk Neuwied
  • Verein zur Förderung behinderter Kinder e.V.
  • Tour der Hoffnung
  • Präventionsprojekt Schulen
  • Hospizvereine Neuwied und Andernach

 

Am Sonntag, den 28. Januar 2018 wird der 6. Lionsförderpreis im Theater Neuwied verliehen werden. Näheres hier in Kürze.

Zur Vorgeschichte:

Im Jahr 2000 hatte der Activity-Beauftragte die Idee, einen Lions- Förderpreis ins Leben zu rufen. Dadurch sollen hochbegabte Künstler aller Fakultäten gefördert werden, die einen Bezug zum Raum Neuwied-Andernach haben. Die Förderung erfolgt, in unregelmäßigen, bisher 2-3 jährigen Abständen, zum einen durch einen Geldbetrag, zum anderen aber auch durch die öffentlichkeitswirksame Präsentation der Preisverleihung.

Seitdem wurden folgende junge Künstler ausgezeichnet:

  • Die 1.Preisträgerin war die Pianistin Swetlana Meermann. Die Preisverleihung fand im August 2000 in Rommersdorf statt.
  • Der 2.Preisträger, Frank Löhr, Pianist und Dirigent, ist heute Professor für Chor- und Ensembleleitung an der Musikhochschule Hannover (Preisverleihung September 2001).
  • Der 3. Förderpreis wurde unter Stipendiaten der Villa Musica geteilt: Johannes Nies, Pianist und Grand Duo Concertant (mit Veaceslav Cernavca, Klarinette und Zoryana Tkachyk, Klavier; Preisverleihung November 2003).
  • Der 4. Förderpreis wurde wieder geteilt, diesmal unter Schauspielern: Boris Weber und Mira Nass.
  • Den 5. Förderpreis erhielten im Jahr 2011 Oliver Grabus, Schauspieler und Regisseur und seine Theatergruppe Chamäleon.

dsc 0347klein

Preisübergabe im Jahr 2011 durch Lionsfreund OB Nikolaus Roth (2. v. li. / † 2017)

 

Nach oben
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unseres Angebots erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.
Datenschutzerklärung Einverstanden