Der Lions-Adventskalender 2019 ist erstellt.
Der Verkauf begann wieder an den Neuwieder Markttagen (12. und 13. Oktober),
einzelne Exemplare sind noch anden Verkaufstellen erhältlich.
 
 WEB 2019 Adventskalender

 

Lions Adventskalender

hilft Menschen in Not

11. Ausgabe – Wieder wertvolle Preise hinter 24 Türen –

Reinerlös geht an regionale Projekte

 

Der 11. Benefiz-Adventskalender des Lions Clubs Neuwied-Andernach hat viel vor – und viel dahinter: Jeder Käufer unterstützt mit fünf Euro einen guten Zweck in der Region und hat 24 Tage im Advent Chancen auf einen Hauptpreis.

„Pro Kalender gibt es immer einen Gewinner“,  betont Lions-Vorstandsmitglied Wolfgang Sulzbacher: „Mit etwas Glück trifft es den Käufer - auf jeden Fall aber gewinnen mit jedem verkauften Exemplar Kinder in der Region, die in unterschiedlichster Weise unterstützt werden.“

In einer limitierten und durchnummerierten Auflage von rund 8000 Exemplaren enthält der Kalender hinter 24 Türchen 568 Preise im Gesamtwert von 24 861 Euro - gestiftet von Unternehmen aus den Regionen Neuwied und Andernach. Die Gewinnmöglichkeiten reichen von Einkaufs-, Restaurant- und Theatergutscheinen bis zum Goldbarren, von Buchpaketen bis zu Hotelgutscheinen und heißbegehrten Eintrittskarten für den Truck Grand Prix 2020.

„Die Lions-Adventskalender bieten aber noch weit mehr als Hilfe und Gewinne: Sie sind gleichzeitig echte Schmuck- und Sammlerstücke“ freute sich auch Museumsleiter Frank Moseler bei der Vorstellung des Kalendermotives 2019: Der Benefiz-Kalender zeigt das Museum Monrepos hoch über Neuwied im winterlichen Weiß. Was das Museum heute pädagogisch zu bieten hat und wie die Steinzeit-Menschen im Neuwieder Becken früher lebten, können 25 Schulklassen aus Neuwied und Andernach selbst erleben: Aus den Kalender-Erlösen sollen in Kooperation mit dem Museum im kommenden Jahr bis zu 25 Schulklassen eingeladen werden, um dort spannende Einblicke in Frühzeit und Entwicklung der Menschheit zu gewinnen. „Schulklassen können sich bis zum 31. Januar 2020 bewerben“, betonte Lions-Vorstandsmitglied Uwe Schöllkopf. Übernommen werden die Fahrtkosten und eine auf das Alter der Kinder abgestimmte Führung. Bewerbungen können ab sofort per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Zum Preis von fünf Euro ist der Adventskalender 2019 erstmals am 12. und 13. Oktober während der Neuwieder Markttage am Bücherstand des Lions Clubs Neuwied-Andernach erhältlich, danach an zahlreichen Verkaufsstellen in der Region. Jeder verkaufte Adventskalender hat eine vierstellige Gewinn-Nummer. Unter Aufsicht eines Notars werden die Nummern gezogen, die zwischen dem 1. und 24. Dezember über Internet (www.lions24.de) sowie durch Veröffentlichungen in Tages- und Wochenzeitungen bekannt gegeben werden. „Mit dem Original-Kalender als Nachweis können die Gewinne dann direkt bei den Sponsoren abgeholt werden,“ erklärt Lions-Vorstandsmitglied Ingo Hafner den Ablauf der von der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz extra genehmigten Benefiz-Lotterie. Bis zum 31. Januar 2020 müssen die Gewinne abgeholt werden. Sulzbacher: „Sind pro Kalendertag mehrere identische oder unterschiedliche Preise ausgeschrieben, werden Gewinn-Nummern in entsprechender Anzahl der Einzelgewinne gezogen und veröffentlicht.“ An einigen Tagen verstecken sich teilweise mehr als 25 Einzelgewinne hinter den Kalender-Türchen.

Der Lions Club Neuwied-Andernach hat zur Zeit rund 50 Mitglieder. „Durch den Kalenderverkauf und zusätzliche Spenden konnten inzwischen mehr als 300 000 Euro allein in der Region Neuwied-Andernach sinnvoll für Kinder- und Jugendprojekte angelegt werden“, zog Lions-Vorstandsmitglied Wolfgang Sulzbacher die Bilanz aus den vergangenen zehn Jahren. Finanziert wurden unter anderem Ausflüge für Kinder aus weniger begüterten Familien, Unterrichtsmaterial, Theaterbesuche und Kurse für Schülerinnen und Schüler sowie die Langzeitprojekte Jugendhilfe im Neuwieder Raiffeisenring und Haus der Familie in Andernach.

Während die Erlöse des Lions-Adventskalenders ausschließlich Kindern und Jugendlichen zufließen gehen die Erträge aus dem Lions-Bücherbasar mit dem Projekt „Gemeinsam statt Einsam“ an ältere Menschen in der südlichen Innenstadt von Neuwied sowie an die beiden Tafeln und Hospizvereine in Neuwied und Andernach. 

Direkte Spenden können auf das Konto der Lions Hilfe e.V. überwiesen werden:

IBAN: DE82 5745 0120 0000 1190 99, Sparkasse Neuwied, Stichwort: „Adventskalender“

 

 Wir danken den über 100 Sponsoren durch deren großzügige Spenden
über 500 Gewinne im Gesamtwert von knapp 25.000 € zur Verfügung gestellt werden.
Website 2019 Vorstellung Adventskalender
 
Nach oben
Um die optimale Nutzung unserer Website zu ermöglichen, verwenden wir Cookies. Um nicht gegen geltende Gesetze zu verstoßen, benötigen wir dazu Ihr ausdrückliches Einverständnis.